Results:  1

Postcard from Joachim Giesche to Fidus (Hugo Höppener)
  • Repro: Kai-Annett Becker
    • Fidus (Hugo Höppener) (1868 - 1948)

  • TitlePostcard from Joachim Giesche to Fidus (Hugo Höppener)
  • Date19.01.1947
  • CategoryDruckerzeugnis
  • ClassificationPostkarte / Korrespondenz
  • MaterialPapier, handgeschrieben,gedruckt
  • Dimensions10,5 x 14,8 cm (Blattmaß)
  • Signaturegestempelt
  • Amount1 Postkarte
  • FondsTeilnachlass Fidus (Hugo Höppener)
  • Inventory NumberBG-FA 185
  • CreditlineSchenkung aus Privatbesitz, 1979
  • On DisplayNo
Transcription / Description
Related Objects
Additional Reproductions

[Vorderseite]
"Am 19. im Hartung 1947
Verehrter Freund!
Der ehem. Ltn. Giesche meldet sein
Wiederaufleben und hofft, dass auch
Ihr und Euer Haus das Inferno
überstanden habt; wenn ich so an man-
che Eurer früheren Briefe auch während
des Krieges denke - ich habe damals oft
gemeint, wenn die Gestapo so manche
Eurer Bemerkungen gelesen hätte,
daß sie Euch längst verhaftet haben
müßte.
Um ein kurzes Lebenszeichen bitte
ich Euch. Wie sagte ein gewisser jemand:
'Man muß die Ohren steif halten' (Sofern
sie einen nicht schon steif gefroren sind)!
❤liche Grüße! Euer Joachim Giesche"

[Rückseite]
handschriftliche Bemerkung von Fidus:
"Ankauf m. Tempeltanzes
in Gobelin-Malerei von den jüdi-
schen Erben Neuhäuser nach 1933.
Dieser 5 Bildkreis noch bei mir
gebunkert.
Fidus"