Resultate:  1

Der Dichter Iwar von Lücken
  • © VG Bild-Kunst, Bonn
  • Repro: Kai-Annett Becker
    • Otto Dix (1891 - 1969)

  • TitelDer Dichter Iwar von Lücken
  • Datierung1926
  • GattungGemälde
  • MaterialÖl und Tempera auf Leinwand
  • Masse226 x 120 cm (Bildmaß), 246 x 140 x 6 cm (Rahmenmaß)
  • Beschriftungbezeichnet unten links: "Der Dichter Iwar von Lücken 19 D 26"
  • InventarnummerBG-M 3829/87
  • CreditlineErworben aus Mitteln der Stiftung DKLB, des Bundesministers des Inneren und des Museumsfonds des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1988
  • AusgestelltJa
Text

Otto Dix hatte den deutschbaltischen Lyriker Iwar von Lücken auf einer Dada-Veranstaltung in Dresden kennengelernt. Im Romanischen Café in Berlin, der wichtigsten Kontaktbörse der Bohème, traf er den erfolglosen Poeten wieder.

Das Bildnis des Dichters ist im Stil der Neuen Sachlichkeit gehalten. Dix zeigt ihn als sympa-thischen Antihelden: Im ausgebeulten Anzug am Fenster eines kärglich möblierten Dachateliers stehend, wirkt der Poet wie ein gescheiterter Idealist – hier die Nöte des Alltags, dort der Reichtum der geistig-dichterischen Existenz. Die zwei Rosen in einer Bierflasche sind Sinnbild eines der Schriftstellerei gewidmeten Lebens.