Resultate:  1

Stilleben
  • © Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
    • Paul Grunwaldt (1891 - 1962)

  • TitelStilleben
  • Datierung1928
  • GattungGemälde
  • MaterialÖl auf Leinwand
  • Masse32 x 42,5 cm (Bildmaß), 42,8 x 52,7 x 3 cm (Rahmenmaß)
  • Stempel/Signatursigniert rückseitig: "P. Grunwaldt" - datiert unten links: "28"
  • InventarnummerBG-M 3789/85
  • CreditlineSchenkung aus dem Nachlaß, 1985
  • AusgestelltNein
Text

Paul Grunwaldt erhielt seine Malereiausbildung im kunstgewerblichen Bereich an der KPM und am Unterrichtsinstitut des Kunstgewerbemuseums. Nach Ersten Weltkrieg war er Mitglied der linksgerichteten Novembergruppe, zu der auch unter Anderem auch Otto Dix, Hannah Höch, George Grosz, John Heartfield gehörten und mit der er 1921 an der Großen Berliner Kunst-Ausstellung teilnahm. Seine Stillleben dieser Jahre zeichnen sich durch eckig gebrochene Formen und ein eingeschränktes Farbspektrum, aber auch das Gegeneinandersetzen von korrespondierenden Rundformen sowie eine teilweise dramatische Lichtführung aus. Dadurch verschmolz Grunwaldt auf eigentümliche Weise die künstlerischen Tendenzen der Zeit wie Kubismus, Purismus und Neue Sachlichkeit.