Resultate:  1

Sonne
  • © Urheberrechte am Werk erloschen
  • Repro: Kai-Annett Becker
    • Ludwig von Hofmann (1861 - 1945)

  • TitelSonne
  • Datierungum 1898
  • GattungGemälde
  • MaterialÖl auf Leinwand
  • Masse36 x 46 cm (Bildmaß), 51 x 62 x 4 cm (Rahmenmaß)
  • Stempel/Signatursigniert unten links: "L v Hofmann"
  • InventarnummerBG-M 3638/85
  • CreditlineErworben aus Mitteln der Stiftung DKLB, Berlin, 1985
  • AusgestelltNein
Text
Weitere Abbildungen

Ludwig von Hofmann und viele fortschrittliche Künstler seiner Zeit stellten den dunklen, geschichtsträchtigen Bildern ihrer Vorgänger Gemälde in hell leuchtenden Farben entgegen. Ihre Themen waren nicht mehr die Heldentaten der Vergangenheit, sondern Darstellungen von geradezu überzeitlichem Charakter: So zeigt das Bild „Sonne“ nackte männliche und weibliche, jugendliche Gestalten in einer blütenübersäten Frühlingslandschaft. Im Gegensatz zu Darstellungen der modernen, großstädtischen Gesellschaft mit ihren sozialen und politischen Konflikten entwirft von Hofmann eine paradiesische Einheit von Mensch und Natur.

Auf diesen Wunsch nach Ganzheit und Harmonie verweist auch der aufwändig gestaltete Rahmen. Denn die Vertreter des „Jugendstil“, dem dieses Bild zuzurechnen ist, wollten nicht nur Künstler sein, sondern gestalteten auch Möbel, Gebrauchsgegenstände und Kleidung, um so den gesamten Lebensbereich des Menschen nach ihren ästhetischen Vorstellungen zu formen.