Resultate:  1

Rotierend
  • © VG Bild-Kunst, Bonn
    • Fred Thieler (1916 - 1999)

  • TitelRotierend
  • Datierung1959
  • GattungGemälde
  • MaterialÖl auf Rupfen
  • Masse130 x 130 cm (Bildmaß), 136 x 136 x 4,5 cm (Rahmenmaß)
  • Stempel/Signatursigniert und datiert rückseitig: "F. Thieler 1959"
  • Beschriftungbezeichnet und betitelt rückseitig: "O.R. 59-(rotierend)"
  • InventarnummerBG-M 3455/83
  • CreditlineErworben aus Mitteln der Stiftung DKLB, Berlin, 1983
  • AusgestelltNein
Text

Bei diesem Bild ist alles Bewegung! Schon das quadratische Format gibt – anders als Quer- oder Hochformat – dem Blick keine Richtung vor. In diesem weglosen Feld, das kein bestimmtes Oben oder Unten, Rechts oder Links hat, kreisen und wirbeln die Linien wie in einem Strudel. Einzig die Verdichtung der Farbmasse zur Mitte und einzelne helle und rote Flecken geben dem Blick einen gewissen Halt.

Nach der Indienstnahme der Kunst durch die Nationalsozialisten suchten Fred Thieler und andere Vertreter der informellen Malerei Ende der 1950er Jahre nach einer neuen, freien Malerei. Sie sollte keine wie immer geartete Botschaft mehr vermitteln, sondern ganz unmittelbar auf den Betrachter wirken. Als zentrales Mittel diente Thieler die bewegte Geste des Farbauftrags. Als Bewegungsspur erzählt sie vom Schöpfungsvorgang und überträgt direkt dessen Energie auf den Betrachter. Thielers Bild stellt Bewegung nicht dar; es ist Bewegung.