Resultate:  1

Wir waren so eine Art Museumsstück
  • © VG Bild-Kunst, Bonn
  • Repro: Kai-Annett Becker
    • Wolf Vostell (1932 - 1998)

  • TitelWir waren so eine Art Museumsstück
  • Datierung1964
  • GattungGemälde
  • MaterialSiebdruck und Sprühdosenfarbe auf Leinwandfoto
  • Masse120 x 450 cm (Bildmaß)
  • Stempel/Signatursigniert und datiert unten links: "Vostell 64"
  • InventarnummerBG-M 0351/77
  • CreditlineErworben aus dem Museumsfonds beim Senator für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1980
  • AusgestelltJa
Text

Als Grundlage für diese Arbeit dienten Wolf Vostell Text- und Bildfragmente aus Massenmedien wie Zeitschriften. Er vergrößerte diese als Siebdruck und druckte sie auf Leinwand. Der Titel stammt aus einem Artikel über die Auschwitz-Prozesse, die Bilder dokumentieren politische Ereignisse während des Kalten Krieges. Auf Ost-Berliner Seite wird ein sowjetischer Panzer während des Aufstandes vom 17. Juni 1953 mit Steinen beworfen; ein Volkspolizist flieht während des Mauerbaus am 13. August 1961 über den Stacheldraht. Die West-Berliner und amerikanische Seite zeigen sich in einer Demonstration für Pressefreiheit im Oktober 1962, Rassenunruhen in den USA und der Ermordung des Kennedy-Attentäters Lee Harvey Oswald am 24.11.1963. Mit wildem Gestus sind große Flächen schwarz und weiß übermalt, dann rot und gelb übersprüht worden; ein Anklang an die deutschen Nationalfarben. Die Arbeit beruht auf Vostells Prinzip der Dè-coll/age: Teile des ursprünglich angelegten Bildes wurden verwischt, um andere Teile hervorzuheben und die Vorstellungskraft des Betrachters anzuregen.