Resultate:  1

Theater
  • © VG Bild-Kunst, Bonn
    • Karlheinz Ziegler (1935 - 2008)

  • TitelTheater
  • Datierung1978-85
  • GattungGemälde
  • MaterialPastell, Tempera und Öl auf Hartfaser
  • Masse117 x 156 cm (Bildmaß), 131,9 x 170,7 x 4 cm (Rahmenmaß)
  • InventarnummerBG-M 6657/93
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1980
  • AusgestelltNein
Beschreibung

Szene aus "Die Maßregelung auf dem Floß der Medusa" der Schule der neuen Prächtigkeit, aufgeführt auf dem Teufelsberg, Berlin, 1978, Foto hierzu vgl: Kat. Johannes Grützke, Retrospektive Germanisches Nationalmuseum 2011
„Die Maßregelung auf dem Floß der Medusa“, ist ein grotesk-derbes Schauspiel. Grützke, der später lange mit Regisseur Peter Zadek zusammenarbeitete, hat es zur Gründung der Gruppe geschrieben. Die Handlung spielt auf ein Gemälde Théodore Géricaults von 1819 an. Das wiederum nimmt Bezug nimmt auf eine Begebenheit um die französische Fregatte Medusa, auf der nach einem Schiffbruch Kannibalismus unter den Überlebenden ausbrach. Bei den Schülern der Neuen Prächtigkeit geht die Story so: Bluth, Grützke, Koeppel und Ziegler werfen zwei ihrer Mitreisenden einfach über Bord. Deren Namen: Chagall und Nay. Zwei andere schlachten sie und fressen sie auf: Kandinsky und Beuys.