Resultate:  1

Sekunde durch Hirn: Ein unheimlich schnell rotierender Roman. Hannover
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Melchior Vischer (1895 - 1975)

  • TitelSekunde durch Hirn: Ein unheimlich schnell rotierender Roman. HannoverDie Silbergäule; 59-61, Hannover [u.a.]: Paul Steegmann, 1920. - 49S.
  • Datierung1920
  • GattungPublikation
  • SystematikBuch
  • Materialzusätzlicher Einband von Sascha Wiederhold (Gouache auf Pappe)
  • Masse22,7 x 15,2 x 1,3 cm (Außenmaß)
  • Umfang49 Seiten
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-HHC 269/79,2
  • Andere NummerBG-HHE I 11.19
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung
Zugehörige Objekte
Weitere Abbildungen

Umschlagzeichnung von Kurt Schwitters.
Aus Pro- und Epilog:
„Ich opfere dieses astronomische Punktierbuch, auch Bibel, geschrieben in Prag zu einer Zeit, die, molluskenhaft, ich mathematisch wirklich nicht bestimmen kann, es sei denn mittels ultravioletter Geometrie, jenen, von denen Karl Einstein im Bebuquin sagt: »Zu wenig Leute haben den Mut vollkommenen Blödsinn zu sagen. Häufig wiederholter Blödsinn wird integrierendes Moment unseres Denkens, darum sage ich einmal wieder einen andren, durchaus neuartigen Blödsinn. In fünfzig Jahren oder in fünfzig Minuten ist dieser mein guter Blödsinn bestimmt apodiktische Weisheit.«