Resultate:  1

Brief von Johannes Baader an Hannah Höch auf der Rückseite der HADO-Werbekarte. Berlin
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Johannes Baader (1875 - 1955)

  • TitelBrief von Johannes Baader an Hannah Höch auf der Rückseite der HADO-Werbekarte. Berlin
  • Datierung01.07.1919
  • GattungKorrespondenz
  • SystematikBrief, Werbekarte
  • MaterialPapier, handgeschrieben, gedruckt
  • Masse9,2x13,6 cm (Außenmaß)
  • Umfang1 Blatt
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-HHC K 76/79
  • Andere NummerBG-HHE I 12.36
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung
Weitere Abbildungen

"Ag.[2]
Ja, Raoul ist ganz rein, aber er will nicht wie Du willst. Er will schneller... im Äußerlichen in der einen Stunde das Gegenteil von dem Wollen der vorigen. Aber im Innerlichen will er immer nur eins, stetig: ein stets wahrhaftiger Mensch sein. Daß Du dies nicht erkennst und Dich darunter beugst, ist Deine Schuld und Eure Trennung“

[1] HADO-Werbekarte abgebildet in: Johannes Baader. Oberdada. A.a.O. Nr. 42. HADO: Handbuch des Oberdada.
[2] Entspricht nach Baaders Zeitrechnung dem 1.7.1919.