Resultate:  1

Dokumentarischer Nachlass Hermann Kirchberger
    • Hermann Kirchberger (1905 - 1983)

  • TitelDokumentarischer Nachlass Hermann Kirchberger
  • Datierung1920 - 1983
  • GattungArchivalien-Konvolut
  • Umfang13 Mappen
  • InventarnummerBG-Ar 8/2000
  • CreditlineSchenkung aus Privatbesitz, 2017
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung

Der dokumentarische Nachlass von Hermann Kirchberger wurde der Berlinischen Galerie 1996 übergeben. Anlass war die Wohnungsauflösung von Becky Sandstede, Ehefrau von Hermann Kirchberger. Am 7. September 2017 wurde die Dauerleihgabe durch den Testamentsvollstrecker von Sandstede als Eigentum übertragen.

1998 wurde das gesamte Material nach sachlichen Gesichtspunkten geordnet.
Der Nachlass ist in folgende Bestandsgruppen gegliedert:

1.BIOGRAPHISCHES MATERIAL
1.1. LEBENSLÄUFE, ZEUGNISSE, BESCHEINIGUNGEN, AUSWEISE
1.1.1. Lebensläufe
1.1.2. Zeugnisse, Bescheinigungen, Ausweise
1.2. ZUR ARBEIT ALS PROFESSOR/LEHRAMT
1.2.1. Hochschule für Bildende Künste, Berlin
1.2.2. Land Thüringen (Professor in Weimar)
1.2.3. Akademie der Künste, Karlsruhe (Bewerbungen)
1.2.4. Diverse andere Bewerbungen für Lehrämter
1.3. ZEITUNGSARTIKEL ZUM 70.UND 75. GEBURTSTAG; ZU SEINEM TOD, TRAUERREDE

2. PRIVATE KORRESPONDENZ

3. KÜNSTLERISCHE ARBEIT
3.1. MATERIALIEN ZUM WANDBILD IM NATIONALTHEATER IN WEIMAR
3.1.1. Korrespondenz zum Wandbild
3.1.2. Materialien zum Nationaltheater: Geschichte und Wiederaufbau
3.1.3. Materialien zum Wandbild und zu den Mosaiken im Theater
3.1.4. Wandbilddiskussion: Zeitungsartikel u. Protokolle
3.2. KORRESPONDENZ IM ZUSAMMENHANG MIT DER KÜNSTLERISCHEN ARBEIT
3.2.1. Diverse Anfragen: Arbeiten und Wettbewerbe
3.2.2. Korrespondenz zu ausgeführten Arbeiten
3.2.3. Korrespondenz mit Verlagen und anderen Absendern und Adressaten einschl. Rechnungen und Verkaufslisten
3.3. MATERIALIEN ZU AUSSTELLUNGSBETEILIGUNGEN
Es sind Unterlagen zu folgenden Ausstellungen enthalten:
1947: Göttinger Galerie: Künstler des heutigen Weimar
1956: Große Berliner Kunstausstellung
1956: Berliner Ring, Leverkusen
1960: Kurfürstliches Gärtnerhaus, Bonn
1965: Kunstkabinett am Schillertheater, Berlin
1970: Haus am Lützowplatz, Berlin
1973: Kunstamt Wedding, Berlin
1974: Minigalerie, Schweinfurt (zus. mit Becky Sandstede)
1976: Kunstamt Neukölln, Berlin (zus. mit E. Böddinghaus)
1977: Atelier Möring, Wiesbaden
1980: Studio Galerie J&M Schmitz-Hellig, Frechen
1980: Galerie Verein Berliner Künstler
1981: Universitätsklinikum Steglitz
1984: FBK, Berlin
1985: FBK, Berlin
1985: VBK, Bonn
1990: Staatl. Kunstsammlung, Dresden "Ausgebürgert"
1991: Deichtorhallen, Hamburg "Ausgebürgert"
3.4. MANUSKRIPTE U. SONST. AUFZEICHNUNGEN
Dieser Systematikpunkt umfasst eine Mappe von ca. 2 cm Umfang.

4. MATERIALSAMMLUNGEN
4.1. MATERIALSAMMLUNGEN ZU KIRCHEN
Es sind Unterlagen zu folgenden Kirchenbauten überliefert:
Berlin-Dahlem, St. Annen Kirche
Berlin-Gatow, Dorfkirche
Berlin-Kreuzberg, Jacoby Kirche
Berlin-Lichterfelde, Pauluskirche
Berlin-Mariendorf, Dorfkirche
Berlin-Moabit, Johannis Kirche
Berlin-Südende
Berlin-Wilmersdorf, Lindenkirche
Berlin-Wilmersdorf, St. Ludwig-Kirche
Erfurt, Augustiner Kirche
Magdeburg, Dom
Neuwied, St. Matthias Kirche
Kirche zu Heilbronn
4.2. MATERIALSAMMLUNGEN ZU ÖFFENTLICHEN GEBÄUDEN
Es sind Unterlagen zu folgenden Gebäuden bzw. Gebäudegruppen überliefert:
Berlin-Schöneberg, Rathaus
Berlin-Spandau, Wohnhaus (Sgraffito)
Berlin-Spandau, Krankenhaus
Berlin-Wilmersdorf, Hochhaus am Fehrbeliner Platz
Berliner Schulen
4.3. FOTOS, ENTWÜRFE, ZEITUNGSAUSSCHNITTE

5. DIVERSE MATERIALIEN