Results:  1

Brief von Raoul Hausmann an Hannah Höch, Berlin
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Raoul Hausmann (1886 - 1971)

  • TitleBrief von Raoul Hausmann an Hannah Höch, Berlin
  • DateJuni/Juli 1915
  • CategoryKorrespondenz
  • ClassificationBrief
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Amount1 Blatt
  • FondsNachlass Hannah Höch
  • Inventory NumberBG-HHC K 795/79
  • Other NumberBG-HHE I 6.8
  • CreditlineErworben aus Mitteln der Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • On DisplayNo
Transcription / Description
Additional Reproductions

„Ich habe Herzklopfen in der Nacht / Ich habe Herzklopfen am Tag / Nicht wahr fortgehn / so, einfach, was gehts mich an - / wenn ich einem Menschen so viel / schulde / (und dann ist es doch meine / Tochter, / ich müßte doch immer an sie / denken) / das ist unmöglich / (und dann dann fühle, denke / sehe ich immer nur / nur Hannah. / es ist so wahnsinnig, daß / Du nach Gotha mußt / und ich liege so in der Nacht / will mein Fleisch in Dein Fleisch / pressen / Herrlich wenn wir immer zu- / sammen sein würden) /

Aber ich / DARF / von ihr nicht fort, ehe ich es / ihr nicht leicht machen kann//
wenigstens so leicht, daß sie / damit lebt: / sie schenkt schenkt mir / noch einmal mein Leben. / Unser Leben, Hannah.“/
----------
[1] Vera Hausmann.
[2] Elfriede Hausmann-Schaeffer.