Resultate:  1

Postkarte von Theo van Doesburg an Raoul Hausmann. Oberweimar
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Theo van Doesburg (1883 - 1931)

  • TitelPostkarte von Theo van Doesburg an Raoul Hausmann. OberweimarBriefkopf: "NB DE STIJL [...]"
  • Datierung18.08.1921
  • GattungKorrespondenz
  • SystematikPostkarte
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • BeschriftungQuer über die Karte von Kurt Schwitters, in roter Tinte: "Vive L'affaire «Des affaires sont des affaires» K. Sch."
  • Umfang1
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-HHC K 4086/79
  • Andere NummerBG-HHE II 21.41
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung
Weitere Abbildungen

"Cher Monsieur Hausmann. -
Ihre letzte Brief dankend reçu. Leider kann ich das Manifest zur Elementare Kunst [1] nicht mehr wegfallen laßen. Es ist schon abgedruckt worden im Stijl No 10. Das drucken ist so teuer um die 850 exemplaren dafür zu vernichten. Et bien je vous demande: monsieur Schwitters est il maintenant contre l'art Elementaire? ou n'est il pas encore élementaire des Geschäftswege? Wenn seine Ansichten sich nicht geändert haben kann er - wenn er radical, ist das Manifest doch ruhig unterzeichnen und mit Abdruck froh sein. Ich werde mit Diesch und Bruchner morgen für sie sprechen über «Presentismus» sonst bezahlen ich die 50 Mk aus meine Tasche bei. - Vor Schwitters fallt es mir sehr gegen. Er hatt mir noch ein vers: Zigarren» [2] versprochen das ich auch nicht bekommen haben. Aber wenn das Geschäft vor geht....
Avec herzliche Grüße Ihre
Théo van Doesburg -
[hs. von Kurt Schwitters, in roter Tinte, quer über die Karte:]
Vive L'affaire
«Des affaires sont des affaires»
K. Sch."

[1] s. BG-HHE II 21.38, Anm. 4; BG-HHE II 21.40.
[2] Vermutlich hatte Schwitters Doesburg eine Variante der visuellen Anordnung seines Bildgedichts Cigarren [elementar] versprochen, das bereits zuvor in der Zeitschrift MA, 7. Jg., 1921, Nr. 1, veröffentlicht worden war.