Resultate:  1

Postkarte von Theo van Doesburg an Raoul Hausmann. Oberweimar
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Theo van Doesburg (1883 - 1931)

  • TitelPostkarte von Theo van Doesburg an Raoul Hausmann. Oberweimar
  • Datierung11.01.1922
  • GattungKorrespondenz
  • SystematikPostkarte
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Umfang1
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-HHC K 4085/79
  • Andere NummerBG-HHE II 22.26
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung
Weitere Abbildungen

"Cher amico. / Nous sommes déjà retourné de notre voyage à Belgique et Hollande. Wir wünschen Ihnen und Fräulein Höch tous bon pour l'année prochaine. =MÉCHANO= vient de paraitre cette semaine. Das 1o Heft ist special-français. Le 2o special-allemagne avec les œuvres de vous [1]. Durch meine Reise ist die Erscheinung sehr aufgehalten worden. Ich habe auf meine Vorträge auch Arbeiten von sie gezeigt und eine schwere Kampf gehabt. Nous avons fait des soirées à Gand (Gent) Bruxelles [2] - Anvers, Louvain et Drachten [3] (Friesland) Ihre Manifest war schon in Anfang Décember Erschienen. Ich sende Ihnen mit la même post 2 exemplaires. Ich möchte am Winter so gerne in Berlin, am Sommer in Weimar wohnen. Können Sie mir klein Atelier mit Wohnzimmer besorgen. In Holland ist das Leben wahnsinnig teuer. Denke Sie doch, 30 Gulden taeglich (= 2200 Mark!). In Weimar ist es nicht zum aushalten. Man kann sich nicht mit die Leute unterhalten. [4] Komme Sie doch einmal nach hier! Grüsse Sie herzlichst Ihre Freundin und sei selbst gegrüßt von Theo v. Doesburg. / Neu ober Weimar"
----------
[1] In Mécano : No. [2] Blau, 1922, ist die Collage Elasticum (1920) und die Assemblage Mechanischer Kopf (Der Geist unserer Zeit), [1921], abgebildet; s. BG-HHE II 21.22, Anm. 3, 4.
[2] Vortrag Tot Stijl (Über Stil), begleitet am Klavier durch Nelly van Doesburg, die Werke von Van Domselaer spielte, in Gent, 29.11.1921, und Brüssel, 30.11.1921.
[3] Lesung De kleur in onze woning (Die Farbe in unserer Wohnung) in Drachten, 22.12.1921.
[4]Theo van Doesburg kritisierte während seiner Zeit in Weimar vor allem die expressionistische und handwerkliche Ausrichtung des Bauhauses, die seiner technikbejahenden Konzeption einer konstruktivistischen Gestaltung entgegenlief.