Resultate:  1

Feldpostkarte von Salomo Friedlaender an Raoul Hausmann. Berlin
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Salomo Friedlaender (1871 - 1946)

  • TitelFeldpostkarte von Salomo Friedlaender an Raoul Hausmann. Berlin
  • Datierung25.01.1921
  • GattungKorrespondenz
  • SystematikPostkarte
  • MaterialPapier, gedruckt, maschinengeschrieben
  • Umfang1
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-HHC K 4092/79
  • Andere NummerBG-HHE II 21.16
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung
Weitere Abbildungen

"Cher Hausmann!
Was ist am 6 Febr. [1] Lagos onomazomai, oida ouden. [2] Wieviel Mindesthon. gar? Ich kann aber nur einfach vorlesen; Sie Beide können ja was Andres machen. Gott schütze Sie. Wir sprechen uns ja hoffentlich diesen Samstag und werden uns dann verständigen.
Einstweilen, mit liebendem Gruss, auch an H. H.
Ihr Ihnen ganz besonderer
M y n."

[2] Friedlaenders Anfrage bezieht sich auf die Grotesken-Lesung, die er gemeinsam mit Hausmann und Höch am 8. Februar 1921 in den Räumen der Berliner Secession hielt; s. BG-HHE II 21.55-21.58.
[3] Lagos onomazomai, oida ouden (altgr.): Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts.