Resultate:  1

Brief von Kurt Hiller an Johannes Baader, Abschrift von Raoul Hausmann
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Kurt Hiller (1885 - 1972)

  • TitelBrief von Kurt Hiller an Johannes Baader, Abschrift von Raoul HausmannBriefkopf: Deutsche Freiheitspartei D.F.P.
  • Datierung[Anfang 1920]
  • GattungKorrespondenz
  • SystematikBrief
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Umfang1 Blatt
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-HHC K 4077/79
  • Andere NummerBG-HHE I 13.13
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung

„Lieber Herr Baader!
Es kann nicht davon die Rede sein, daß ich den ernsten Mist eines Hausmann oder den begabten Ulk eines Huelsenbeck in mein Jahrbuch aufnehme. Mehring, leider, kenne ich nicht. Der, den ich schätze, ist der politische Zeichner Grosz; als Schriftsteller kommt er nicht in Frage. Ich stelle Sie vor die Wahl: Entweder wird unser Notenwechsel, zusatzlos im nächsten »Ziel«[1] veröffentlicht (eine schöne Reklame für Dada! und gratis noch dazu) - oder nichts davon wird veröffentlicht.
Herzlichen Gruß Ihnen, unter Rohlingen einem Herzen, von K. H.(iller!)
Sie, Sie machen Ulk aus Verzweiflung am Menschen - die ändern aus überschnappendem bösen Ehrgeiz“.

[1] Das Ziel. Viertes der Jahrbücher für geistige Politik. Hg. Kurt Hiller. München, 1920.