Resultate:  1

Postkarte von Kurt Schwitters an Raoul Hausmann mit Abbildung "Kurt Schwitters. Das große Ichbild. (Merzbild.)". Hannover
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Kurt Schwitters (1887 - 1948)

  • TitelPostkarte von Kurt Schwitters an Raoul Hausmann mit Abbildung "Kurt Schwitters. Das große Ichbild. (Merzbild.)". Hannover
  • Datierung24.08.1921
  • GattungKorrespondenz
  • SystematikPostkarte
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Umfang1
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-Ar 3/93,8
  • Andere NummerBG-HHE II 21.35
  • CreditlineErworben aus dem Sicherungsfonds beim Senator für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1993
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung
Weitere Abbildungen

"24.8.21.
Lieber Syndetikon! [1] Prag antwortet telegraphisch: «Abend perfektiert für sechsten, siebenten benötigen dringend [noch] Hausmann Reklamematerial und Antwort. Internationale Konzertdir.» Am 22.8. abgeschickt. Schon bitte ich Dich oder Sie oder wie Du wollen, wann bekomme ich bestimmte Nachricht. Ich kann mir doch meinen Paß nicht projektieren lassen. Ich habe für mich etwas Reklame hingeschickt. Schreib doch öfter, wie die Sache steht, sonst krieg ich ein Kind. (Mama da steht ein Mann) [2] Herz und merzlichst Kuwitter. Hannover. Waldhausenstr. 5 II."

[1] Syndetikon war der Markenname eines von der Firma Otto Ring seit 1880 hergestellten flüssigen Fischleims, eines Allesklebers. Eigenen Aussagen zufolge hat Raoul Hausmann Syndetikon für seine Collagen verwendet.
[2] Textzeile aus: Kurt Schwitters: Franz Müllers Drahtfrühling : Erstes Kapitel: Ursachen und Beginn der großen glorreichen Revolution in Revon (vermutl. 1919/1920). Erstveröffentlichung in: Der Sturm / Herwarth Walden (Hrsg.). Berlin. - 13. Jg., November 1922, Nr. 11, S. 158-166.