Resultate:  1

Brief von N. Zierer an Erwin Piscator. Berlin
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Erwin Piscator (1893 - 1966)

  • TitelBrief von N. Zierer an Erwin Piscator. Berlin
  • Datierung13.10.1921
  • GattungKorrespondenz
  • SystematikBrief
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Umfang1 Blatt
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-HHC K 4079/79
  • Andere NummerBG-HHE II 21.39
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung
Weitere Abbildungen

"Treptow, 13. Oktober 21.
bei Bln
Sehr verehrter Herr Piscator!
Ich komme aus Mannheim. Es war mir nicht möglich, Sie aufzufinden. Auch Herrn Fritz Picardt wollte ich sprechen. Wir haben vor, in den Städten Frankfurt, Darmstadt, Mannheim & Heidelberg dadaistische Abende zu veranstalten. Gewiß hörten Sie schon von den Vereinigungen «Der Schrey» und «Die Katakomben» in Mannheim, die natürlich bereit sind, diese Abende in technischer Hinsicht (Lokalitäten etc.) zu fundieren. Besonders wird Paul Nikolaus (Mhm) die tolle Sache unterstützen. Wie ich vernahm, weilt Herr Hülsenbeck augenblicklich nicht hier. Das ist schade. Gustav Richter, der unserer Vereinigung angehört, wollte bereits verflossenes Jahr einen derartigen Abend inscenieren. Derselbe läßt Sie übrigens bestens grüßen. - Es wäre nun zweckmäßig, wenn ich Sie oder Herrn Picardt gelegentlich sprechen könnte. Von Herrn Picardt ist mir leider die Adresse unbekannt. Ich wäre Ihnen dankbar, wenn Sie mir diese angeben würden.
Einstweilen grüßt
Sie unbekannterweise
N. Zierer
Berlin-Treptow
Grätzstr. 58.
b/Anna Titze"