Results:  1

Brief von Hannah Höch an Richard Kauffmann. Berlin
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Hannah Höch (1889 - 1978)

  • TitleBrief von Hannah Höch an Richard Kauffmann. Berlin
  • Date12.10.1922
  • CategoryKorrespondenz
  • ClassificationBrief
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Amount1 Blatt, 1 Umschlag
  • FondsNachlass Hannah Höch
  • Inventory NumberBG-Ar 2/2000,3
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 22. Februar 2000
  • On DisplayNo
Transcription / Description
Additional Reproductions

"Lieber Richard Kaufmann
Ich hoffe, dass Dich diese Zeilen noch in Frankfurt erreichen - oder bist Du nun schon weiter gereist? Ich beneide Dich sehr, dass Du so in diese köstlichen Herbsttage hineinfahren kannst um Neues er und Interessantes zu schauen. Es gibt ja nichts Besseres als sich das Stückchen Welt und Leben, durch das wir ja nur so kurze Zeit wandern, recht anzusehen, recht zu fassen suchen. Mir selbst blühte nur sehr viele Arbeit seit dieser kleinen Reise und dem lieben Beisammensein mit einem gewissen Menschen dem ich so beiläufig in Venedig zum ersten male begegnete. Dass es Deiner Schwester schlecht ging tut mir sehr leid, da Du sie ja so liebst. Ich selbst besuchte in diesen Tagen mein Schwesterlein welche auch fröhlich ihre kleine Karin nährt, aber Gott sei Dank sehr munter dabei ist. - Vielleicht male ich ein Bild welches bestimmte Zusammenhänge mit Magdeburg haben wird - aber es ist noch nicht reif ich muss noch ein bischen warten. Ich grüsse Dich sehr - und wünsche alles Gute und Schöne für die Reise.
Herzlich
Hannah Höch.
im Okt. 22."

Anbei: Briefumschlag, adressiert an Richard Kaufmann, Frankfurt/Main, Köderbergweg 182.