Results:  1

Brief von Rudolf Bellling an Hannah Höch. Berlin
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Rudolf Belling (1886 - 1972)

  • TitleBrief von Rudolf Bellling an Hannah Höch. Berlin
  • Date24.04.1928
  • CategoryKorrespondenz
  • ClassificationBrief
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Amount1 Blatt
  • FondsNachlass Hannah Höch
  • Inventory NumberBG-HHC K 3413/79
  • Other NumberBG-HHE II 28.7
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • On DisplayNo
Transcription / Description
Additional Reproductions

Brief ist unvollständig, oberes Drittel fehlt.

"die Gruppe nicht mehr brauchen. Sonst ist noch alles drin, und Gellhorn [1] ist sehr dafür. Leider ist sie nur noch Ausstellungsverein, und aus diesem Grunde habe ich auch aufgehört. Kampfgemeinschaft kann sie nicht mehr sein, denn heute ist ja jedem die Möglichkeit gegeben, sich zu zeigen! -
Ihr frdl. Angebot ist für uns von großem Interesse gewesen, nur war meine Frau auf etwas anderes aus. Sie sollte direkt am Strand wohnen, (laut ärztl. Verordnung) und dann in einem möglichst kleinen, nicht so lautem Ort. Aber auch deren ist vorläufig nichts bestimmtes zu sagen, denn unser kleiner Junge hat am linken Auge eine sehr unangenehme Bindehautentzündung, die täglich vom Arzt behandelt wird, der uns sagte, daß wir evtl. mit immerhin längerer Zeit rechnen müßten. Wenn Sie also hier

Nehmen Sie meinen besten Dank für Ihren Brief entgegen und seien Sie vielmals gegrüßt von
Ihrem
Rudolf Belling

Halensee-Berlin 24/4.28//
Joachim-Friedrichstr. 10"//

[1] Alfred Gellhorn.