Results:  1

Postkarte Nelly van Doesburg an Hannah Höch. Paris
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Nelly van Doesburg (1899 - 1975)

  • TitlePostkarte Nelly van Doesburg an Hannah Höch. Paris
  • Date18.09.1926
  • CategoryKorrespondenz
  • ClassificationPostkarte
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Dimensions8,8 x 13,8 cm (Blattmaß)
  • Amount1
  • FondsNachlass Hannah Höch
  • Inventory NumberBG-HHC K 113/79
  • Other NumberBG-HHE II 26.23
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • On DisplayNo
Transcription / Description
Additional Reproductions

"Paris. Café du Dôme.
Mein liebes Hannelein, warum schreibst Du überhaupt nicht? Does hat dir schon vor sehr langen geschrieben ob du wenn du nach Holland übersiedelt, und deine Sachen mitniehmst auch seine Sachen (auf Seine Kosten natürlich) mitnehmst willst, und bei Lena [1] in Klimopstraat 18 den Haag, deponieren will. Willst du vielleicht So lieb sein, mein Hängelein?? Wenn es dir aber schwer ist, so schreibt uns und müssen wir daß anders machen. Aber schreib, schreib, schreibe doch. Dann sprach ich gestern Hans Arp, der micht fragte dir zu beten, ob du die paar Sachen die du noch von Ihm hast (er denkt es sind 3 oder 4) auch mitnehmen willst, so können wir die wenn wir in Haag mal kommen, die von Ihm wider mit nach Paris bringen. Wird daß alles gehen. Was denkst du. Wie geht es dir mein liebes Kind? Wie hat dir Holland gefallen? Was ist los in Berlin? Wann siedelst du um? Wann kommst du endlich mal nach Clamart? Lass etwas hören, und Sei herzlichst umarmt von
kleines Nelly"

[1] Helena Hermina Frederika (Helene / Lena) Milius, Verlagsangestellte, zweite Ehefrau von Theo van Doesburg von 1917 bis 1921, die er 1914 in Tilburg kennengelernt hatte