Resultate:  1

Brief von Raoul Hausmann an Hannah Höch [Paris]
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Raoul Hausmann (1886 - 1971)

  • TitelBrief von Raoul Hausmann an Hannah Höch [Paris]
  • Datierung24.12.1934
  • GattungKorrespondenz
  • SystematikBrief
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Umfang1 Blatt
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-HHC K 688/79
  • Andere NummerBG-HHE II 34.26
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung
Weitere Abbildungen

"24.12.34
Liebe Hannah
vor ein paar Wochen schrieb mir Elfriede, dass Du Dich wundertest, von mir nichts zu hören. Ich erhielt von Dir im Juni einen Brief nach San José, auf den ich Dir nicht direkt geantwortet habe, denn er traf mich in wohl der schlimmsten Krise meines Lebens. Ich schrieb Dir ein paar Wochen später, aber in dem Durcheinander, das bei mir war, kann der Brief verloren gegangen sein.
Ich tue das, was Du mir damals wünschtest: ich schreibe sehr intensiv an meinem Buch, das ich vor 7 Jahren begonnen habe, und das ich völlig umgeändert habe. Es hat den Titel erhalten «Gestern, Heute und kein Morgen». Aber es ist eine schreckliche Arbeit und sie reibt mich auf.
Ja, das ist nun grade kein Festbrief für Dich. Aber, ich hörte, Dir ginge es gesundheitlich wieder gut und das ist doch schön für Dich. Ich wünsche Dir jedenfalls immer alles Gute. Wenn Du mir einmal schreiben willst, meine Adresse ist: 8, rue de Vaugirard, Hotel Luxembourg, Paris 6e.
Zwei Monate bleibe ich sicher noch hier. Wenn Du sonst etwas wissen willst über mich, dann besuche Elfriede und sprich mit ihr.
Viele herzliche Grüsse, auch Til Brugmann
Raoul"