Resultate:  1

Postkarte von Richard Kauffmann an Hannah Höch. Le Pout
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Richard Kauffmann (1887 - 1958)

  • TitelPostkarte von Richard Kauffmann an Hannah Höch. Le Pout
  • Datierung15.09.1927
  • GattungKorrespondenz
  • SystematikPostkarte
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Umfang1
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-HHC K 287/79
  • Andere NummerBG-HHE II 27.6
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung
Weitere Abbildungen

"Le Pout, Jura, 15.IX.27.
Liebe Hannah!
Ich bin wieder einmal im Lande, doch diesmal aus traurigem Anlass. Es sind einmal familiäre Gründe, und dann ist mein Büro [1] in Jerusalem infolge der derzeitigen Krise aufgelöst worden [2], und wenn ich dort keine Arbeit finde, muß ich Palästina verlassen.
Es ist möglich, daß ich nach Berlin muß, wenn es auch unwahrscheinlich ist. Schreibe mir doch bitte nach Frankfurt a/Main, Röderbergweg 182, ob Du in Berlin bist, oder wo Du Dich in der nächsten Zeit aufhälst.
Viele herzliche Grüße, auf ein etwaiges Wiedersehen,
Richard Kauffmann
Ich bin hier zu Besuch bei meinen Eltern, die zur Erholung hierher mussten."

[1] Zusätzlich zu seiner offiziellen Tätigkeit als Stadt- und Regionalplaner für Tel Aviv / Palästina betrieb Richard Kauffmann ein Architekturbüro.
[2] Im Jahr 1927 gab es in Eretz-Israel eine ernsthafte Wirtschaftskrise, von der Architekten, auf Grund des Baustops öffentlicher, aber natürlich auch privater Arbeiten schwer betroffen waren.