Results:  1

Postkarte von Lu Märten an Hannah Höch. Sorenbohm
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Lu Märten (1879 - 1970)

    • Involved Persons Lu MärtenKorrespondenzpartnerAbsender/inHannah HöchKorrespondenzpartnerAdressat/in
  • TitlePostkarte von Lu Märten an Hannah Höch. Sorenbohm
  • Date26.6.1921
  • CategoryKorrespondenz
  • ClassificationPostkarte
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Amount1
  • FondsNachlass Hannah Höch
  • Inventory NumberBG-HHC K 377/79
  • Other NumberBG-HHE II 21.5
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • On DisplayNo
Transcription / Description
Additional Reproductions

"Sorenbohm 26.6.1921.
Ostsee. b/ Steinbraus
Kr. Köslin.
L. H. H. Ihre Karte aus Th. wurde mir hierher nachgesandt. Ich sitze nun schon 8 Tage hier in Sturm u. Kälte - heute die erste Sonne & etwas Wärme. Aber im ganzen ist es eine Marter für mich, hier zu sein. Und ich glaube, ich werde eines Tages verzweifelt abreisen. Für gesunde Wesen mag all dies Minus plus bedeuten - ich aber kann beim besten Willen nicht besser rechnen. So kann ich Ihnen auch keine Erlebnisse, Natureindrücke etc. schildern - eher hätte ich schon Lust zu Naturausdrücken. Ich sitze meist in m. mickrigen 4 Wänden - bis gestern bei geheiztem Ofen. Versuche zu arbeiten - was mir a. unlustig geht - da mich m. Arbeit nicht intressiert. Laufe plötzlich die eine bekannte Dorfstraßenadressen irgend entlang hin & zurück u. bin so klug als wie zuvor. Gestern zum ersten Male gebadet - hih! Scheint aber meinen niederländischen Provinzen nicht bekommen zu sein - denn heute ist mir schlimm zumute. Ihren Katalog u. Karte erhalten Sie von Fr. K. Ich kam nicht mehr in die Ausst. Hätte ich dies Wetter geahnt - hätte ichs freilich noch 8 x tun können. Ihre Karte klang so frisch - möchten Sie es weiter sein. Waren dies nun schon Ihre Ferien oder ein besonderer Anlaß? Wenn ich Treikl recht verstand war es das letztere. Lassen Sie mal hören, wie Sie aufgelegt sind u. seien Sie herzlich gegrüßt von L. M."