Resultate:  1

Brief von František Kalivoda an Hannah Höch. Brünn
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • František Kalivoda (1913 - 1971)

  • TitelBrief von František Kalivoda an Hannah Höch. BrünnMit Briefkopf: "architekt fr. kalivoda [...]".
  • Datierung10.07.1934
  • GattungKorrespondenz
  • SystematikBrief
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Umfang1 Blatt
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-Ar 5/95,13
  • Andere NummerBG-HHE III Nt.31
  • CreditlineSchenkung Eva-Maria und Heinrich Rössner, 1995
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung
Weitere Abbildungen

"es ist möglich, dass ich ende dieser woche nach deutschland fahre. ich sollte nach münchen. ich will dann einen abstecher nach berlin machen. es wird sich freitag entscheiden! sonntag möchte ich abreisen!

10.7.34.
meine liebe höch,
sie haben wohl nicht »stredisko« erhalten. moholy schreibt mir gerade, dass auch er noch nicht »stredisko« erhalten hat. ich versuche daher ihnen mit gleicher post einige nummern als drucksache zusenden. vielleicht wird diese sendung mehr glück haben. für alle fälle lege ich aber diesem briefe einige ausschnitte ihres illustrierten artikel bei. nicht nur sie, sondern auch ich bin damit enttäuscht: »stredisko« ist nicht so realisiert worden, wie wir es wünschten. leider. auch die reproduktionen sind nicht gut. viele details verschwinden. ich schreibe ihnen dies alles, damit sie mich nicht ausschimpfen: ich träge daran keine schuld.
aber wir wollen bald etwas neues besseres unternehmen. ich gründe eine neue zeitschrift: »ekran« (= projektionsleinwand), welche wir ganz unabhängig leiten und gestalten wollen!
für film und fotografie (u. a. fotomontage, typofoto, malerei u. s. w.).
ich werde ihnen, liebste höch, sehr dankbar sein, wenn sie mitarbeiten werden und diese arbeit unterstützen werden! sie wissen, man kämpft schwer um alles und wenn man in diesem kampfe nicht allein ist, wenn wir zwei sind, wenn wir drei, fünf, zehn, hundert sind, dann geht es lustiger, besser, mit voller kraft weiter, vorwärts! ich bin überzeugt, dass ihnen »ekran« gefallen wird!
die erste nummer wird im laufe dieses monates ercheinen. das erste (noch nasse) heft werde ich sofort an sie absenden - bitte schreiben sie mir dann freundlich, wie es ihnen gefallen hat. ich lege grossen wert auf ihre worte!
als 2. oder 3. nummer wird ein separat-heft »moholy-nagy« erscheinen (mit farbigen reproduktionen seiner bilder). franz roh schreibt dazu einen text.
liebe, gute höch darf ich auch sie um etwas bitten? bitte, sagen sie, wäre es möglich und eine schön, reich illustrierte »hannah höch« nummer machen? was für eine meinung haben sie zu diesem vorschlage? wir möchten dann auf alle unsere freunde und kameraden auf ganzer welt hefte versenden (kostenlos) - hundert, zwei hundert - wie viel sie wollen werden! damit alle wissen, das wir ununterbrochen aktiv arbeiten und neue wege zum ausdrucke suchen. (»ekran« ist international, mit fremdsprachigen textauszügen). wir könnten uns nicht nur auf fotomontage beschränken, sondern könnten auch ölbilder und zeichnungen farbig reproduzieren. also eine komplette übersicht der arbeit!
aber nun schon schlus, damit ich sie nicht mit meinen vielen wünschen ermüde.
herzlichst ihr
Kalivoda
p.s. zusammen mit dem sonderhefte, könnte man bei uns (in der csr) eine neue »hannah höch ausstellung« - fotomontagen oder zeichnungen (= wissen sie, die entzückenden - sie sagten groteskbilder!). könnte man das veranstalten? im herbst? wir möchten das besser organisieren, damit sie nicht so viel scherereien damit haben!
herzlichste grüsse an frau brugmann; schade, dass ich sie nicht kennen lernen konnte!!! vielleicht wird es mir möglich sein ihrem vortrage - wie sie mir gechreiben haben beizuwohnen - in holland!"