Results:  1

Postkarte von Otto Nebel an Hannah Höch. Montelier
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Otto Nebel (1892 - 1973)

    • Involved Persons Otto NebelKorrespondenzpartnerAbsender/inHannah HöchKorrespondenzpartnerAdressat/in
  • TitlePostkarte von Otto Nebel an Hannah Höch. Montelier
  • Date27.05.1933
  • CategoryKorrespondenz
  • ClassificationPostkarte
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Dimensions10,4 x 14,8 cm (Blattmaß)
  • Amount1
  • FondsNachlass Hannah Höch
  • Inventory NumberBG-HHC K 361/79
  • Other NumberBG-HHE II 33.11
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • On DisplayNo
Transcription / Description
Additional Reproductions

"Murten, am 28. Mai 1933.
Liebste Hannah, heute die Adresse für die nächste Zeit, damit man wieder mit einander zusammenhänge. Suchen Sie beide bitte auf dem Schul-Atlasse im Dreieck: Bern - Fribourg - Neuchâtel nach dem Murten-See; - Sie werden eine offene Jura-Landschaft für Maler und Poeten finden, in der normannische Saftigkeit sich harmonisch eint mit dem «romantischen» Reize kleiner Landstädte à la Rothenburg ob der Tauber. Französischer Einschlag. Historisches Gelände: Schlacht bei Murten, allwo Karl der Kühne (Allzukühne) im Juni 1476 schwer aufs Oberhaupt geschlagen wurde und vertrieben ward von den Hiesigen, Reisigen [1]. Die bombardierten Steintürme stehen heute noch, man kann aus ihren Luken ins Grünland hinauslugen und allerlei dabei empfinden, was wie Freiheit schmeckt.
Schreiben Sie bald von Ihnen beiden. Und seien Sie von Herzen gegrüßt. Mit den besten Wünschen.
Immer Ihre Otto und Hilda N."

[1] Reisige, abgeleitet aus dem mittelhochdeutschen "reis", Kriegszug, bezeichnet die schwerbewaffneten, berittenen Söldner des Mittelalters