Resultate:  1

Du Mensch
    • Raoul Hausmann (1886 - 1971)

  • TitelDu Mensch
  • Datierung[06.1917]
  • GattungManuskripte
  • SystematikTyposkript
  • MaterialPapier, maschinengeschrieben
  • Umfang2 Blatt
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-HHC H 47/79
  • Andere NummerBG-HHE I 10.69
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung

„Du Mensch
einfach seiend, Mensch, hast Du Dir noch nie überlegt, daß alles Geschehen rings um Dich, alles Gute, alle Entwicklung, aber auch alles Elend, die Mißstände, durch Dich mit geschehen; daß Du verantwortlich bist für alles dies? Daß Du der Staat bist, und daß der Staat so gut oder so schlecht ist, wie Dein Bewußtsein von Dir und ihm? Daß Deine Fahrlässigkeiten zu Fehlern werden, die die Organisationen begehen, denen Du angehörst?
Du bist: Dein Vater und Deine Mutter und Dein Kamerad und Dein Kind, und alle anderen Menschen ringsum! Bist es der so spricht wie dieser Minister, Abgeordnete, König, Bürger; Du bist verantwortlich, wenn sie so selbstgefällig und faul reden:
»Unser Gewissen ist mit Recht rein und ruhig. Schöpfen wir aus diesem Bewußtsein den Mut zur Ausdauer, zum energischen und schonungslosen Krieg bis zu jenem Frieden, der nur ein Gottesurteil sein kann über diejenigen, die das größte Verbrechen begangen haben welches zivilisierte Staaten der Menschheit gegenüber zu verüben gewagt haben. Denn sie haben den verheerendsten Krieg der Weltgeschichte begonnen, ohne wirkliche Ursache, ohne wirkliche Berechtigung, nicht weil sie mußten, sondern weil sie wollten.« - Du bist es, der verantwortlich ist auf der ganzen Erde, Du bist verantwortlich, wenn irgendwo auf der Erde nicht erkannt wird: dieser Krieg kommt aus gewissenloser Lauheit, Verlogenheit gegenüber dem Menschen! Durchdringe den Schein, der dich täuscht! Endlich geht der Kampf um Dich selbst: ändere Dein eigenes Innere, revolutioniere Dich selbst, löse Dich ab von den Gefängnissen, die Dir anhaften, Verwandtschaft, Geschäfte, der Kampf »ums Leben«: schaffe in Dir die Beziehungen des Menschen, gegen und mit aller Welt! Du Schöpfer, Gott, Mensch - Geschöpf, begreife endlich, daß alles Elend, jeder Dreck, und das Herrliche abhängen von Dir, daß Du Alle und die ganze Welt bist - ergreife endlich Besitz von Dir! Du willst die Welt ändern und glaubst wirklich, das finge wo anders an als bei Dir? Erkenne, werde bewußt Deiner und Deines göttlichen Urgrundes, Deiner Tücke, die Du Liebe heißt, und aller Gedankenlosigkeit, der Unverschämtheit Deines »Wissens« - hier kämpfe, ändere, werde Ich - Du - Wir!
(Juni 17)“