Results:  1

Tentoonstelling Hannah Höch. Kunstzalen d'Audretsch. [Haagsche Courant, Den Haag]
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Haagsche Courant

  • TitleTentoonstelling Hannah Höch. Kunstzalen d'Audretsch. [Haagsche Courant, Den Haag]Rezension zur Ausstellung Hannah Höchs in der Galerie d'Audretsch, Den Haag, Mai bis 12. Juni 1934.
  • Date05./06.1935
  • CategoryDruckerzeugnis
  • ClassificationZeitungsausschnitt
  • MaterialPapier, gedruckt
  • InscriptionHandschriftliche Anmerkung von Hannah Höch: "Haagsche Courant"
  • Amount1
  • FondsNachlass Hannah Höch
  • Other NumberBG-HHE II 34.38
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • On DisplayNo
Transcription / Description
Related Objects

Übersetzung aus dem Holländischen:
"Ausstellung Hannah Höch
Ausstellungsräume d'Audretsch
Die kleinen Aquarelle dieser (wie wir meinen österreichischen) Künstlerin haben einen unübersehbaren koloristischen Reiz und dabei eine Differenziertheit im Ton, die sich wie von selbst aus der Art eines jeden Themas ergibt. Hinsichtlich der Themen wird vermutlich die Meinung der Betrachter auseinandergehen. Diese Werke scheinen uns verschlossen, [scheinen] Phantasien zu sein, die aus einer sehr persönlichen Stimmung und Gedankenwelt geboren wurden. Sie haben in der karikaturistischen Ausformung von menschenähnlichen Urwesen manchmal etwas Satanisches und etwas von unfaßbaren Alpträumen. (Gelegentlich fällt der Name Odilon Redon.) Bei aller Verschwommenheit entkommt man jedoch bei der Betrachtung nicht ihrer Eindrücklichkeit.
Manchmal ist die Bedeutung durch ein einziges Wort angegeben: Giftgrün, Verstanden, Schwüle. Ein andermal wird nüchtern das Thema genannt. Baskische Tänzerin, Toter Vogel. Aber die meisten Darstellungen haben keinen solchen Hinweis und behalten das Rätselhafte, das eine Eigenart dieses Werkes zu sein scheint."