Results:  1

Brief von Raoul Hausmann an Hans Richter. Berlin
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Raoul Hausmann (1886 - 1971)

  • TitleBrief von Raoul Hausmann an Hans Richter. Berlin
  • Date12.06.1930
  • CategoryKorrespondenz
  • ClassificationBrief
  • MaterialPapier, maschinengeschrieben, Durchschlag
  • Amount1 Blatt
  • FondsTeilnachlass Raoul Hausmann
  • Inventory NumberBG-RHA 725
  • CreditlineErworben aus Mitteln der Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, und Spendenmitteln, 1991
  • On DisplayNo
Transcription / Description

»Raoul Hausmann Charlottenburg 4 Kaiser Friedrichstr. 52.
den 12.6.30

Lieber Hans Richter
selbstverständlich ist mir klar, dass in Ihrem Buch meine „Prophezeiungen" auch stehen, aber erstens halte ich den Ausdruck Filmpoesie für irreführend (Filmpoesie des Friederikus rex?) und zweitens kann man in einem so kurzen Aufsatz garnichts sagen. Die Sache mit dem intellektualen Kino von Eisenstein stand sr. Zt. in der Voss und war gerade keine Erleuchtung - andrerseits kann es ja sein, dass das in der Praxis ganz anders aussieht. Persönlich stehe ich viel eher auf dem Standpunkt Turins's.
Na. Was das Eggeling-Buch anlangt, so könnten wir es gewiss gemeinsam machen - aber ich müsste dann das Material sichten können; ferner müsste ich etwa 3 Monate Zeit dazu haben, denn ich gehe für diese Zeit aufs Land (unter Mitnahme einer Remington Portable) und ich müsste dauernd mit Ihnen in brieflicher Verbindung bleiben. Preisfrage wird wohl einfach sein, wenn Sie schon einen Verlag haben. Teilen Sie mir also etwas näher Ihre Ansicht über die Arbeitsteilung, resp. die Anlage des Buches mit. Antworte prompt.
Herzliche Grüsse«