Results:  1

Brief von Otto Nagel an Raoul Hausmann. Berlin
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Otto Nagel (1894 - 1967)

  • TitleBrief von Otto Nagel an Raoul Hausmann. BerlinRückseite Manuskript von Raoul Hausmann [Wenn das „Archiv für hieroglyphische Erschliessung des Raumes" einen Sinn haben soll]
  • Date09.01.1924
  • CategoryKorrespondenz
  • ClassificationBrief
  • MaterialPapier, maschinengeschrieben mit Briefkopf und Stempel
  • Amount1 Blatt
  • FondsTeilnachlass Raoul Hausmann
  • Inventory NumberBG-RHA 909
  • CreditlineErworben aus Mitteln der Senatsverwaltung für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, und Spendenmitteln, 1991
  • On DisplayNo
Transcription / Description
Related Objects

»Berlin, den 9. Januar 1924

Lieber Raul Hausmann!
Die Künstlerhilfe der Internationalen Arbeiterhilfe plant für Montag, den 21. Januar cr., im Meistersaal einen gemischten Dichterabend, an dem folgende Dichter, soweit in Berlin, aus ihren eigenen Werken lesen sollen:
Döblin, Leonhard Frank, Raul Hausmann, Bruno Schönlank, Oskar , Johann R. Becher, Berta Lask, Ernst Toller, Max Barthel, Arthur Holitscher, Goering. Für den Vortrag haben sich resp. werden sich Beierle, Ernst Friedrich, Piskator, Leo Mender, Gertrud Eysold zur Verfügung stellen.
Wir hoffen, dass Sie bereit sind, sich zu beteiligen. Wir denken uns die Sache so, dass jeder Dichter eine kurze Sache - ungefähr 10 bis 15 Minuten - liest. Da die Sache sehr eilt und uns für die Vorbereitungen nur eine sehr kurze Frist gegeben ist, bitten wir um umgehende Antwort. Freikarte anbei. Mit bestem Gruss Otto Nagel
I.A.H.
HILFE VON DEN KÜNSTLERN
BLN., UNTER DEN LINDEN 11.«