Results:  1

Atlantis : Länder  Völker  Reisen / Martin Hürlimann (Hrsg.). Zürich: Atlantis-Verl. - 5. Jg, Heft 7
  • © VG Bild-Kunst, Bonn
    • Atlantis-Verlag GmbH

  • TitleAtlantis : Länder Völker Reisen / Martin Hürlimann (Hrsg.). Zürich: Atlantis-Verl. - 5. Jg, Heft 7
  • DateJuli 1933
  • CategoryDruckerzeugnis
  • ClassificationZeitschrift
  • MaterialPapier, gedruckt
  • Dimensions29,6 x 21 cm (Blattmaß)
  • InscriptionMit handschriftlicher Anmerkung von Hannah Höch: "Zeichnungen drin".
  • Amount4 Seiten
  • FondsNachlass Hannah Höch
  • Inventory NumberBG-HHC 216/79
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • On DisplayNo
Transcription / Description

Die illustrierte Monatszeitschrift Atlantis, deren thematische Schwerpunkte Länder, Völker und Reisen sind, erschien von 1929 bis 1964. Atlantis galt als unpolitische Kulturzeitschrift, die über Natur und Kunst, Landschaft, Völker und Abenteuer sowie naturwissenschaftliche Forschungsergebnisse und Kulturprobleme in Wort und Bild berichtete. Die Gründung erfolgte im Januar 1929 durch den Verlag Wasmuth in Berlin. Herausgeber von Atlantis war Martin Hürlimann, der bis 1960 als Chefredakteur für die Gestaltung der Zeitschrift verantwortlich war. Vom zweiten Jahrgang an erschien die Zeitschrift im Atlantis Verlag Berlin, einem vom Verlag Wasmuth abgespaltenen Verlagsteil, ab 1932 auch im Atlantis Verlag Zürich. Die deutsche Ausgabe erschien von 1932 bis 1944 in Verbindung mit dem Bibliographischen Institut in Leipzig. Während des Krieges wurde die schweizerische Ausgabe getrennt von der deutschen herausgegeben und durch in Deutschland zensierte Beiträge ergänzt. Schließlich wurde Atlantis nach Einstellung der deutschen Ausgabe als alleinige Ausgabe in der Schweiz weitergeführt, wo sie 1964 in der Monatszeitschrift DU aufging.
Atlantis enthält u. a. Beiträge von Franz Blei, Theodor Däubler, Ricarda Huch, Richard Huelsenbeck, Mechtilde von Lichnowsky und Karl Otten.
Vgl.: Dietzel / Hügel; 37 Jahre Atlantis Verlag : Gesamtverzeichnis der Veröffentlichungen 1930-1966 / Martin Hürlimann (Hrsg.). Zürich; Freiburg i. Br., 1967; Atlantis-Register 1929-1960. Zürich; Freiburg i. Br., 1961.

Inhalt:
Franz Spunda: Epidauros, die Stätte des Heilgottes.
Johann Jacob Bachofen: Das Theater von Epidauros.
O. Wilhelm: Bei den Kopfjägern Borneos.
Red.: Reiskulturen auf Sumatra.
Hugo Issleib: Strohdach und Fachwerk.
Red.: El Medenine.
Norbert Jacques: Die Heilige von Ferrabraz.
D. Martin Luther über die Schwarmgeister.
Wilhelm von Scholz: Die Spielgefährten.
Til Brugman: Von Hollands Blumenfeldern.
Noemi Eskul: Veit Stoß und der Altar der Marienkirche in Krakau.
Red.: Zur Abstammungsgeschichte der Menschen.
Red.: Die Mahlzeiten der toten französischen Könige.
E. Heinrich: Die neuen deutschen Ausgrabungen in Uruk-Warka.
B.: Die Schriften des Religionsstifters Mani.
M. H.: Dr. Walther Meier.
Illustrationen:
[neben vielen Schwarzweißabbildungen (Photographien) befinden sich auf den Seiten 430 und 431 je eine unbetitelte Zeichnung von Hannah Höch als Illustration zu dem Text "Von Hollands Blumenfeldern" von Til Brugman].