Resultate:  1

Buch- und Kunststube Maximilian Avenarius
  • © Berlinische Galerie / Wolfgang Wittrock
  • Repro: Berlinische Galerie
Transkription / Beschreibung
Weiterführende Links
Zugehörige Objekte

AVENARIUS
MAXIMILIAN AVENARIUS
BUCH- UND KUNSTSTUBE MAXIMILIAN AVENARIUS

Adresse: BRESLAU, Schlesien (Wrocław/Polen), Münzstrasse 14; Tauentzienstrasse 2
Inhaber: Maximilian Avenarius
Bestand: 1919(-1926)
Charakteristik: Buch- und Kunsthandlung

Verlag:
Georg Nerlich: Eisenbahn. Radierzyklus. 1920

Bemerkung:
Die „Buch- und Kunststube Maximilian Avenarius“ wurde als Buchhandlung am 1. Oktober 1919 gegründet und befand sich anfangs in der Münzstrasse 14, später in der Tauentzienstrasse 2. Angeschlossen waren ein Antiquariat und ein Verlag, in dem 1920 der Radierzyklus „Eisenbahn“ von Georg Nerlich erschienen ist. Die Buchhandlung war im Parterre, das Graphische Kabinett im 1. Stock. Einzelausstellungen sind derzeit nicht bekannt. Maximilian Avenarius kann bis 1926 nachgewiesen werden. 1928 ist er nicht mehr im Adressbuch des Deutschen Buchhandels verzeichnet.

Nachweise:
Adressbuch des Deutschen Buchhandels; Müller, Adressbuch des Deutschen Buchhandels und verwandter Berufszweige; Handbuch des Kunstmarktes 1926
XXXXXXXXXXXX