Resultate:  1

  • 16 17 1 15 3 4 2 14 5 6 13 11 10 7 9 8 12
  • 09
  • NEUE SACHLICHKEIT
    Porträt und Stillleben der 1920er Jahre

    In den 1920er Jahren war die junge Demokratie in Deutschland politisch wie gesellschaftlich noch nicht ausgereift. Nur mühsam konnte die Stabilität der Weimarer Republik aufrechterhalten werden. Eine lose Gruppierung von Berliner Künstlern entwickelte in diesen Jahren einen Stil, der bald als Neue Sachlichkeit bezeichnet wurde.

    Die neusachlichen Maler verband kein programmatisches Manifest. Sie orientierten sich in ihrer Kunst an der sichtbaren Welt. Damit wandten sie sich ab von der Formzertrümmerung der Expressionisten oder der antibürgerlichen Haltung der Dadaisten. In ihren Gemälden zeigten die Künstler Menschen und Gegenstände isoliert voneinander im Raum. Es entstanden nüchterne Kompositionen mit klarem Bildaufbau, sachlich-präzisen Personendarstellungen und oft symbolisch verschlüsseltem Hintergrund. Mit ihrer kühlen Formensprache stand diese Kunstrichtung einer hitzigen Zeit gegenüber.

    Auch die Fotografen der Neuen Sachlichkeit setzten auf eine strenge und objektive Bildsprache. So sollten die Dinge in ihrer Einfachheit und Schönheit dargestellt werden. An die Stelle der künstlerischen Welterfindung trat der Respekt vor der Realität.

Ausgestellte Objekte

Resultate:  11

Schachspieler
  • 1929/30
  • Öl auf Leinwand
  • 70 x 80,5 cm (Bildmaß)
Revuegirls
  • 1928/29
  • Öl auf Pappe
  • 64 x 47 cm (Bildmaß)
Zwei Mädchen am Fenster
  • 1928
  • Öl auf Leinwand
  • 85 x 72 cm (Bildmaß)
Porträt des Schriftstellers Ludwig Bäumer
  • 1927
  • Öl auf Holz
  • 61 x 50 cm (Bildmaß)
Der Dichter Iwar von Lücken
  • 1926
  • Öl und Tempera auf Leinwand
  • 226 x 120 cm (Bildmaß)
Martha
    • Karl Hubbuch (1891 - 1979)

  • Martha

  • 1925
  • Kaltnadelradierung auf Kupferdruckkarton
  • 24 x 19,7 cm (Plattenmaß)
Meine Eltern I
  • 1925
  • Öl auf Leinwand
  • 150 x 125 cm (Bildmaß)
Sängerin im Varieté
  • 1924
  • Kreide und Bleistift auf Transparentpapier
  • 24,4 x 17,9 cm (Blattmaß)
Sitzende Jenny
  • 1922/23
  • Öl auf Leinwand
  • 86,5 x 65 cm (Bildmaß)
Theaterloge (Der Tenor)
  • um 1927
  • Aquarell und Bleistift auf Papier
  • 34,5 x 23,3 cm (Blattmaß)
Ohne Titel (Paar)
  • undatiert
  • Gouache und Aquarell auf Bütten
  • 66,8 x 48,2 cm (Blattmaß)