Resultate:  1

Enthüllung des Richard-Wagner-Denkmals im Tiergarten
  • © Urheberrechte am Werk erloschen
    • Anton von Werner (1843 - 1915)

  • TitelEnthüllung des Richard-Wagner-Denkmals im Tiergarten
  • Datierung1908
  • GattungGemälde
  • MaterialÖl auf Leinwand
  • Masse227 x 312,3 cm (Bildmaß), 257 x 344 x 13,5 cm (Rahmenmaß)
  • Stempel/Signatursigniert und datiert unten links Mitte: "A v W 1908"
  • InventarnummerBG-M 0194/76
  • CreditlineErworben aus Mitteln der Stiftung DKLB und aus Mitteln des Senators für Wissenschaft und Kunst, Berlin, 1975
  • AusgestelltJa
Text

Anton von Werner zog im Jahr 1871 in die neue Reichshauptstadt Berlin. 1874 wurde er zum Direktor der neu gegründeten königlichen akademischen Hochschule für die Bildenden Künste in Berlin ernannt. Von Werner, dessen Kunstverständnis dem konservativen Geschmack der deutschen Kaiser entgegenkam, war vor allem für großformatige Historiengemälde bekannt. Der Bildhauer Gustav Eberlein schuf im Auftrag des Kosmetikfabrikanten Ludwig Leichner ein Denkmal zu Ehren des Komponisten Richard Wagner. Es wurde im Berliner Tiergarten am 1. Oktober 1903 feierlich enthüllt. Anton von Werner arbeitete fünf Jahre an seinem letzten monumentalen Hauptwerk. Er verewigte darin zahlreiche bedeutende Persönlichkeiten aus Kultur, Wirtschaft und Politik.