Resultate:  1

Bildnis Herwarth Walden
  • © VG Bild-Kunst, Bonn
  • Repro: Kai-Annett Becker
    • William Wauer (1866 - 1962)

  • TitelBildnis Herwarth WaldenNachguss 1981
  • Datierung1917
  • GattungSkulptur
  • MaterialBronze
  • Masse53 x 37 x 35 cm (Objektmaß)
  • Stempel/Signatursigniert unten links: "W. Wauer"
  • InventarnummerBG-S 3006/82
  • CreditlineErworben aus Mitteln der Stiftung DKLB, Berlin, 1981
  • AusgestelltNein
Text

Neben seiner Tätigkeit als Kunstkritiker, Verleger, Redakteur und Regisseur arbeitete William Wauer auch als bildender Künstler. Seit 1918 beteiligte er sich an Ausstellungen in der von Herwarth Walden geführten legendären Galerie Der Sturm. In den folgenden Jahren machte er sich vor allem einen Namen als Porträtbildhauer. Wauer übertrug als einer der ersten die Prinzipien der kubistischen Malerei auf die Bildhauerei. Seine expressiv-kubistische Gestaltungsweise findet in der Büste Herwarth Waldens ihren Höhepunkt. Sie weist eine radikale Formensprache auf: Wauer abstrahiert den Kopf und reduziert ihn auf geometrische Elemente. Zugleich wird das charakteristische Aussehen des Galeristen eindrücklich wiedergegeben.