Resultate:  1

Komposition, Blaues Quadrat auf schwarzem Grund
  • © Fundación Ebneth-Scholten
    • Lajos d'Ebneth (1902 - 1982)

  • TitelKomposition, Blaues Quadrat auf schwarzem Grund
  • Datierung1925
  • GattungGemälde
  • MaterialÖl auf Leinwand
  • Masse61 x 43 cm (Bildmaß)
  • Stempel/Signatursigniert und datiert unten links: "ÉL 25"
  • Beschriftungbezeichnet rückseitig: "Ebneth 25"
  • InventarnummerBG-M 2308/80
  • CreditlineSchenkung des Künstlers Chaclacayo/Lima, 1980
  • AusgestelltJa
Text

Lajos d'Ebneth kam 1921 über Budapest nach München, um bei Franz von Stuck Malerei zu studieren. Als er in Dresden 1922 erstmals Werke von El Lissitzky, Laszlo Moholy-Nagy und Kurt Schwitters sah, war er so überwältigt, dass er sein impressionistisches und symbolistisches Früh¬werk zerstörte. Über Berlin gelangte er 1923 in die Niederlande. Hier nahm er Kontakt zur Künstler¬gruppe De Stijl auf. Formal sind seine Arbeiten mit den strengen Konstruktionsprinzipien dieser Gruppe vergleichbar. Zugleich löste er sich jedoch von den asketischen Vorgaben der Konstruktivisten der ersten Stunde: D'Ebneth verwendete gebrochene Farbtöne oder erzeugte illusionistische Farbräume, wie hier durch die Überlagerung des blauen Quadrats.