Resultate:  1

Brief von Nelly van Doesburg an Hannah Höch. Clamart
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
Transkription / Beschreibung
Weitere Abbildungen

"Clamart, le 6 Août '25 / Liebes Hännchen! / Hierbei schicke ich dir die Photo's. Wo Twodecker auf steht, schicke ich 2 von jedes, da ich Ihre Adresse nicht weiß, Du willst sie wohl geben, ja? Die, welche so schwach sind, kommt durch das Reflex vom Wasser - Schade, was? / Die Photo, welche du von Does u. mir (nackt) genommen hat, ist sehr schön, leider haben wir nur eins davon, da der Photograf uns die Platte nicht zurück geben will (vielleicht hat er sie zerbrochen, oder so) - Ich schicke noch einige von Does u. von mir hierbei - / Wie geht es dir und was ist los in Berlin? Von Behne u. Frau bekamen wir schöne Grüße aus irgend einem Seebad glaube ich - Moholys sind jetzt für einen Monat auf Belle Isle. in Hotel Port Donnant.
Es gefällt Ihr glaube ich. / Wir haben einen fabelhaften Reise an die Loire gemacht. Waren dafür eingeladen durch einen Freund aus Holland. Haben im Autocar großen Ausflüge gemacht. / Marinetti hat nie das Manifest zurück geschickt. / Frau Arp war hier. Wir waren mit Ihr u. Tzara, Kiesler u.s.w. einen Abend zusammen. Nachher sah ich sie nicht mehr, da wir dann weg gefahren sind. Und jetzt ist sie wieder nach der Schweitz, glaube ich - Kannst du bitte mal nicht nachforschen ob Maria Vanselow [1] noch im Wittelsbacherstr. wohnt. Ich habe Sie schon für einen Monat geschrieben, und höre nichts. Wir möchte es gerne wissen, da wir noch eine Kiste in das Atelier haben. Wir müssen jetzt nach al diese Sommerfrischen wieder tüchtig an der Arbeit und ich habe auch wircklich sehr viel Lust dazu - Kieslers sind noch immer hier, u. sind wir viel mit zusammen - Es geht sie aber schade-genug schlecht, geldeswegen - / Laß mal wieder was von dir hören und vergiß' nicht Maria's Adresse -./ Herzlichste Grüße und Küsse / von Does und mir."
----------
[1] Maria von Vanselow, Tänzerin, zweite Ehefrau von Hans Richter.