Resultate:  1

Brief von Otto Freundlich an Hannah Höch. Paris
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Otto Freundlich (1878 - 1943)

  • TitelBrief von Otto Freundlich an Hannah Höch. Paris
  • Datierung[1934]
  • GattungKorrespondenz
  • SystematikBrief
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Umfang1 Blatt
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-HHC K 175/79
  • Andere NummerBG-HHE II 34.3
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung
Weitere Abbildungen

"Paris. Vc
38 Rue Denfert-Rochereau.
Liebe Hannah Hoech, wir hörten öfter durch Nelly [1] von Deinem Ergehen und bedauerten sehr, daß Du eine zeitlang krank gewesen warst. Hoffentlich geht es Dir jetzt gut. Auch wir hatten allerhand Kranksein durchzumachen, sind aber jetzt leidlich gesund. Die Arbeit geht bei allen Mühsalen langsam, aber es kommt doch Neues zustande und wir stellen jetzt bei den Indépendants [2] aus. Dem Mangel an Malmaterial will ich jetzt durch eine Verlosung abhelfen die Arp mir angeraten hatte, und ich sende Dir 2 Lose, vielleicht daß es Dir möglich ist eins oder gar zwei unterzubringen. Habe schon im Voraus Dank für Deine Bemühung und gräme Dich nicht, weil auch ich es nicht tue, wenn die Bemühung keinen Erfolg hat. Wir wohnen jetzt wieder in der Stadt, mehrere Jahre nach schwerer Krankheit mußte ich in Clamart, Châtillon & Fontenay wohnen. Ich bin froh, wieder in Paris zu sein, wo wir ein schönes Atelier haben. Alles Gute, liebe Hannah Hoech, herzlichsten Dank und Grüße von Deinem
Otto Freundlich.
Herzliche Grüße auch Hannah Kosnik-Kloss."

[1] d. i. Nelly van Doesburg.
[2] Otto Freundlich beteiligte sich 1934 an der Ausstellung des Salons des Indépendants anläßlich der Exposition du Cinquantenaire in Paris.