Resultate:  1

Postkarte von Otto und Hildegard Nebel an Hannah Höch. Montelier
  • Repro: Anja Elisabeth Witte
    • Otto Nebel (1892 - 1973)

  • TitelPostkarte von Otto und Hildegard Nebel an Hannah Höch. Montelier
  • Datierung22.10.1933
  • GattungKorrespondenz
  • SystematikPostkarte
  • MaterialPapier, handgeschrieben
  • Masse10,5 x 14,6 cm (Blattmaß)
  • Umfang1
  • KonvolutNachlass Hannah Höch
  • InventarnummerBG-HHC K 362/79
  • Andere NummerBG-HHE II 33.18
  • CreditlineErworben aus Mitteln des Senators für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin, 1979
  • AusgestelltNein
Transkription / Beschreibung
Weitere Abbildungen

"Muntelier, am 22. Oktober 33.
Liebeste Hannah Höch - Ihre Karte aus Holland erreichte uns hier. Wir danken herzlich. Es wäre sehr schön, wenn Sie uns einmal eine genauere Auskunft über alles geben würden. Wir wissen zum Beispiel nicht, ob Sie noch die Wohnung haben. Wir hatten immer angenommen, Sie würden nach Paris gehen. Man hätte sich dann irgendwie zusammen einrichten können. Überlegen Sie es mit Br. Heute nur unsere veränderte Adresse: bei Dr. Rey, Bern-Kirchenfeld, Kalcheggweg 17. Wir gehen wieder in die Stadt zurück. Das Sommerhäuschen wird jetzt zu kalt. Von Thomas und Gertrud erhielten wir Astrologie und Brief. Wie fanden Sie Kuwitter? Was arbeitet er? Ich habe eine Reihe neuer Kleinbilder gemalt und fleiszig an meinem Buche weitergeschrieben [1]. Damit werde ich fortfahren. Es ist sehr schwer und ansträngend. Lassen Sie bald von sich hören, Liebe! Grüszen Sie alle Freunde und Solche, die es werden möchten.
Wir umarmen Sie in treuer Freundschaft.
Ihre Otto und Hilda N."

[1] Hierbei dürfte es sich um das 1948 bei L. Baumgartner in Burgdorf in der Schweiz verlegte Buch "Geistige Kunst in der Gegenwart und Zukunft" handeln, da Otto Nebel von 1932 bis 1947 nicht publizierte.